Masterarbeit: Ein umfassender Leitfaden in Form von Ratgebern

Die Zeit des Schreibens der Masterarbeit ist gekommen und ich möchte mit Ihnen meine besten Ratschläge teilen, wie Sie diese Aufgabe erfolgreich abschließen können – mehr dazu hier.

Denken Sie im Voraus über Ihr Thema nach und wählen Sie es aus

Ich kann Ihnen nicht genug empfehlen, Ihr Masterarbeitsthema im Voraus auszuwählen, da Sie dann in der Lage sein werden, darüber nachzudenken, zu lesen und vielleicht die Struktur Ihrer Arbeit zu planen, bevor der wirkliche Druck an Ihre Tür klopft.

Mein Vorschlag ist, dass Sie dies so früh wie möglich tun und versuchen, den engen Zeitplan zu nutzen, dem Sie in den folgenden Monaten unterworfen sein werden. Und wenn Sie immer noch in Erwägung ziehen, diesen Ratschlag zu befolgen, kann ich Ihnen garantieren, dass Sie sich selbst ewig dankbar sein werden, denn es wird Ihnen einen Schub an Selbstvertrauen zu Beginn Ihres Schreibprozesses geben, und das wird den ganzen Unterschied im Arbeitsablauf ausmachen.

Dieser Ratschlag mag offensichtlich erscheinen, richtig? Aber tatsächlich setzen ihn nur wenige um, und um sicherzugehen, dass Sie nicht zu diesem Team gehören, sollten Sie sich Angelinas Leitfaden zur Inspirationsfindung für Ihre Masterarbeit ansehen.

Ich persönlich kannte das generische Thema, über das ich schreiben wollte, aber es endete damit, dass ich die Richtung meines Themas einige Wochen nach dem Schreibprozess änderte und lass mich dir sagen, Freund, es war eine harte Zeit, in der ich versuchte, die Ineffizienz meiner Entscheidungen zu kompensieren.

Die Planung ist die wichtigste Phase

Die Schweden sind hervorragende Planer und jedes Projekt hier nimmt normalerweise mindestens ein Drittel der Zeit für den Planungsschritt in Anspruch. Kein Wunder, dass sie so effizient sind und erstaunliche Ergebnisse liefern, denn der Planungsprozess ist das Wichtigste bei allem, was Sie im Leben tun werden!

Mein Rat ist also, dass Sie sich den schwedischen Stil zu eigen machen und sich nicht scheuen, der Planungsphase Ihrer Diplomarbeit einen beträchtlichen Teil der Zeit und Energie zu widmen, und Sie werden sehen, dass Ihre Arbeit natürlich und effektiv fließen wird.

Definieren Sie das Ziel und die Gliederung Ihrer Arbeit sorgfältig und strukturieren Sie danach die Zusammenfassung Ihrer Arbeit. Dann, würde ich sagen, haben Sie 50 % der Arbeit erledigt – natürlich ist das übertrieben, aber es fühlt sich so an, wenn Sie einen tragfähigen Plan haben, dem Sie folgen können!

Wählen Sie sorgfältig die Methode und das Material aus, das Sie verwenden werden

Sobald die Planung fertig ist, empfehle ich Ihnen, sich viel Mühe zu geben, um Ihre Arbeitsmethode zu definieren und das Material auszuwählen, das Sie als Grundlage für Ihre Ideen und folglich für Ihre Arbeit verwenden werden.

Widmen Sie einige Zeit dem Lesen und der Entwicklung von Vertrauen in das Thema, über das Sie schreiben werden, und hören Sie dann auf, in tausenden von anderen Quellen zu suchen. Denken Sie daran, dass Sie diese Lesephase beenden müssen, um mit dem Schreibprozess beginnen zu können 🙂 .

Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit dem Lesen von unnötigem Material und lernen Sie, das richtige auszuwählen. Ich weiß, dass es schwer ist, aber es gehört auch zur Aufgabe, die Informationen, die Sie brauchen, zu identifizieren und effektiv zu entnehmen!

Seien Sie konsequent und unterschätzen Sie die Arbeit nicht

Ich will Sie nicht stressen, aber ich muss Sie wirklich wissen lassen, dass das Schreiben einer Masterarbeit keine leichte Aufgabe sein wird, also nehmen Sie sie von Anfang an ernst.

Der Prozess wurde entwickelt, um Sie aus Ihrer Komfortzone herauszuholen und Sie zu zwingen, eine einzigartige und wertvolle Arbeit zu produzieren. Und das erfordert eine Menge Anstrengung, glauben Sie mir!

Behandeln Sie es wie eine Arbeit, legen Sie Arbeitszeiten fest, ziehen Sie sich richtig an und machen Sie Pausen. Mein Rat für Sie ist: Seien Sie konsequent, arbeiten Sie hart, konzentrieren Sie sich auf Ihr Projekt und gehen Sie an Ihre Grenzen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie diese bereits erreicht haben. Sie können es schaffen, aber Sie müssen sich engagieren, ok?

Lassen Sie es mich klar sagen: Sie werden sich nie inspiriert fühlen, Ihre Abschlussarbeit zu schreiben. Bitte machen Sie sich eines klar und denken Sie jeden Tag daran: Sie werden sich nie inspiriert fühlen, Ihre Abschlussarbeit zu schreiben.

Sitzen Sie nicht einfach da und warten darauf, dass die Inspiration kommt und Ihnen hilft, eine sehr gute Abschlussarbeit zu schreiben, denn leider ist Ihre Arbeit kein Kunstwerk #sorrynotsorry.

Akademisches Arbeiten erfordert Konsequenz und Ausdauer und Sie müssen jeden Tag an Ihre Grenzen gehen. Es tut weh, und an manchen Tagen werden Sie es einfach hassen, aber am Ende werden Sie stolz auf sich und Ihre Bemühungen sein.

Ich verwende derzeit ein Programm, das mir dabei hilft, mich voll und ganz zu konzentrieren und nur auf eine Sache zur gleichen Zeit fokussiert zu sein – Sie können meinen Beitrag über Einzelaufgaben hier lesen.

Es handelt sich dabei um eine Zeitmanagement-Methode, die von Francesco Cirillo in den späten 1980er Jahren entwickelt wurde. Sie wird als Timer verwendet, um die Arbeit in Intervalle zu unterteilen, die traditionell 25 Minuten lang sind und durch kurze Pausen getrennt werden.

Lesen Sie den Beitrag über die Pomodoro-Technik, der hier im Blog veröffentlicht wurde, und wenn Sie Interesse haben, empfehle ich Ihnen, das Programm Tomight für Desktop-Geräte und Goodtime für Ihr Smartphone herunterzuladen.

Legen Sie einen Zeitplan fest und halten Sie ihn ein

Wenn Sie meine vorherigen Beiträge gelesen haben, wissen Sie wahrscheinlich schon, dass ich ein Kontrollfreak bin und eine große Schwäche für Zeitpläne habe. Ich kann es einfach nicht verbergen, haha!

Aber ganz ehrlich, ohne einen guten Zeitplan, der nicht nur Ihre Tage bestimmt, sondern auch eine gewisse Dringlichkeit in Ihre Produktivität bringt, können Sie beim Schreiben Ihrer Abschlussarbeit nicht erfolgreich sein.

Mein Vorschlag ist, dass Sie einen realistischen, aber ehrgeizigen Zeitplan mit der Anzahl der Seiten, die Sie pro Woche oder Tag fertigstellen müssen, aufstellen und dabei berücksichtigen, dass Sie während des Prozesses erstaunliche und schreckliche Phasen haben werden.

Hören Sie aber auf keinen Fall auf, Ihrem Zeitplan zu folgen. Sie können ihn anpassen, aber niemals aufgeben, und wenn nötig, können Sie im Voraus einige Belohnungen für das Erreichen Ihrer Ziele festlegen und die Psychologie der positiven Verstärkung nutzen.

Minimieren Sie Ablenkungen

Es lässt sich nicht leugnen, dass wir alle süchtig nach den Ablenkungen sind, die die Technologie bietet.

Soziale Medien, E-Mails, Videos, Bilder, so viel Stimulation, so viel Ablenkung. Und all das ist Gift für Ihr Gehirn, während Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben, denn Sie brauchen Ihre volle Konzentration für dieses Projekt.

Ich schlage also vor, dass Sie sich die Disziplin angewöhnen, Ihr Telefon wegzulegen und die Benachrichtigungen auf Ihren Geräten und vor allem auf Ihrem Computer auszuschalten, um Unterbrechungen Ihrer Aufmerksamkeit zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.